Startseite

Herzlich willkommen!

Die Gesellschaft für antike Philosophie Österreich (GANPHÖ) wendet sich an alle, die ein lebendiges Interesse an der wissenschaftlich-seriösen Rezeption der antiken Philosophie haben. Sie versteht sich als fächerübergreifend und möchte auch Interessierte außerhalb der Universitäten ansprechen, etwa die im Schuldienst Tätigen.

Zu Ihren Aufgaben und Zielen gehören:

  • eine Verbindung in die Vergangenheit lebendig zu halten und fruchtbar für die Gegenwart zu machen,
  • weitere Erforschung der antiken Philosophie, besonders auch in ihren weniger allgemein präsenten Themen und Gebieten,
  • Verstärkung der Kooperation zwischen Forschern, insbesondere im Bereich der Philosophie und Klassischen Philologie,
  • Unterstützung der universitären und schulischen Lehre im Bereich der antiken Philosophie.

Falls Sie frühzeitig per E-Mail über Veranstaltungen der Ganphö informiert werden wollen, abonnieren Sie einfach unser Newsletter.

Aktuelle Vorträge:

Reader Dr. Fritz-Gregor HERRMANN (Swansea):
„timé – zur Rolle und Bedeutung der Ehre im Aufbau von Platons Staat“

am nächsten Mittwoch, dem 17. Oktober 2018, um 18:30 Uhr (s.t.) im Seminarraum der Fachbibliothek des Instituts für Klassische Philologie, Mittel- und Neulatein (Hauptgebäude). Am Tag darauf findet ebendort ab 09.45 Uhr ein informeller Workshop zum selben Thema statt.

Prof. Glenn MOST (Pisa/Chicago): „Thales and the Beginning of Philosophy“

am Dienstag, dem 23. Oktober 2018, ab 16:45 Uhr im Hörsaal 3B des NIG, 3. Stock.

siemoneit